Einfach ne leere Grafik.

von Lars Heidemann

Besser durch Suchmaschinen gefunden werden

Bei vielen Jobs werden wir gefragt, ob wir im Rahmen des Webdesigns auch Suchmschinenoptimierung anbieten können. Natürlich können wir. Die Frage ist, ob nach dem Coden der neuen Webseite noch Optimierung notwendig ist.

Vielleicht betreiben wir Haarspalterei, aber wir unterscheiden bei shetani.media sehr deutlich zwischen Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenfreundlichkeit. Das kann der Kunde selbstverständlich ohne nähere Erklärung nicht wissen.

Suchmaschinenfreundlichkeit

Für Suchmaschinen sollte man sich beim HTML-Code an gewisse Regeln halten. Denn so macht man es dem Bot (so nett sich der digitale Kollege, der die Seiten im Internet nach Inhalten durchsucht) leichter alle Inhalte auf der Seite aufzuspüren und den Inhalt zu verstehen.

Befolgt man diese Regeln, hat der Bot Spaß an der Indizierung der Webseite. Der Suchmaschinenbetreiber belohnt dies mit einer entsprechenden Position auf der Ergebnisseite.

Suchmaschinenfreundlicher HTML-Code ist für uns selbstverständlich und muss deshalb auch nicht separat bezahlt werden.

Das Ergebnis sollte so aussehen: W3C-Validator

Suchmaschinenoptimierung

Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Hat man eine Seite, die keinen validen HTML-Code aufweist, hilft auch keine Suchmaschinenoptimierung - oder nur bedingt.

Weist die Seite validen Code auf, aber die Platzierung ist nicht optimal, gibt es verschiedene Möglichkeiten die Position auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen zu verbessern.

Hierbei sollte aber immer berücksichtigt werden, mit wem man in Konkurrenz tritt. Denn ein Teil der Optimierung kostet einfach Geld. Und wie so oft im Leben ist die Position des Anbieters mit dem dickeren Geldbeutel unerreichbar. Ab einem gewissen Grad ist es eben oft nur noch das I-Tüpfelchen, das den Unterschied ausmacht. Dieses Tüpfelchen bedeutet aber meist unverhältnismäßig viel Aufwand und damit Kosten. Hier sollte man abwägen, ob die durch die bessere Positionierung zu erzielenden Einnahmen den Aufwand rechtfertigen.

Bei der Recherche ist natürlich auch zu berücksichtigen, unter welchen Begriffen man gefunden werden möchte, denn was nutzt die schönste Position für ein bestimmtes Suchwort, wenn diese nichts mit dem Absatzgeschäft zu tun hat?

Gerne erläutern wir Ihnen die Möglichkeiten der on-page und off-page Optimierung in einem persönlichen Gespräch.