Einfach ne leere Grafik.

von Lars Heidemann

Twitternde Konsumenten sind die einflussreichsten Internetnutzer

Wunderbarer Artikel auf FAZ.NET, auf den an dieser Stelle einfach nur verwiesen werden soll.

Holger Schmidt spricht mir mit seinem Artikel aus der Seele. Viele fragen sich, warum man twittert, Follower hat und ob man keine besseren Hobbies hat.

Den meisten Menschen habe ich als Antwort darauf ein Video nahegelegt: Twitter in Plain English.

Unternehmen, die Twitter als Werbeinstrument einsetzen wollen, kann ich zukünftig auch den oben verlinkten Artikel als Antwort auf eine erste Anfrage zusenden.

Zu Bedenken gebe ich aber, dass es auf das Produkt ankommt, das beworben werden soll; denn in 2007 hatten lediglich 16,9 Prozent der Weltbevölkerung Zugang zum Internet. Diese Zahl sollte allerdings mittlerweile auf über 20 Prozent gestiegen sein.

In Deutschland nutzen über 60 Prozent der Bevölkerung das Internet regelmä├čig, aber nur 2,49 Prozent nutzen Twitter. In den USA sind es hingegen schon über 50 Prozent (Zahlen aus 1/2010).

Alles nur nackte Zahlen, die es im Einzelfall abzuwägen gilt.